Die Funk- und Notrufzentrale der Stadtpolizei Zürich

Am 1. März 1964, also heute vor 60 Jahren, nahm die Stadtpolizei ihre Funk- und Notrufzentrale in Betrieb.

Sie war nötig geworden, weil die Stapo Anfang der 60er-Jahre als erstes Polizeikorps der Schweiz einen motorisierten Funkstreifendienst eingeführt hatte und daraufhin die Einsatzleitung zentralisiert werden musste.

622’000 Franken hatte die erste Einsatzzentrale gekostet.


1964 Erste Funk- und Notrufzentrale der Stadtpolizei

1978 Stadtpolizei stellt als erstes Korps der Schweiz auf Computerbetrieb um

1994 Umstieg auf „moderne“ Server

Modernisierung auf den heutigen Stand

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich