Stadt Zürich / Haltestelle Triemli: Schweizer (18) nach Angriff verletzt - Zeugenaufruf

Am Freitag, 5. Juli 2024, wurde ein Mann bei der Haltestelle Triemli im Kreis 3 von zwei unbekannten Personen angegriffen.

Er erlitt dabei mittel-schwere Verletzungen. Die Polizei sucht Zeug/innen.

Etwa um 17.15 Uhr am Freitagabend wurde ein 18-jähriger Schweizer bei der Haltestelle Triemli angegriffen. Gemäss ersten Erkenntnissen wurde das Opfer bei der Unterführung der Haltestelle unvermittelt von zwei Personen mit Schlägen attackiert. Er erlitt dabei mittelschwere Kopfverletzungen und wurde von einem Passanten ins Spital begleitet. Die zwei Angreifer sind zurzeit flüchtig.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum geschilderten Vorfall machen können, werden gebeten sich bei der Stadtpolizei Zürich unter der Telefonnummer 0 444 117 117 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich

Publireportagen