Stadt Zürich ZH: Auto prallt in Fussgängerin (27) – unbestimmte Kopfverletzungen

Am Sonntagnachmittag, 4. Februar 2024, kam es im Kreis 1 zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einer Fussgängerin.

Die Frau erlitt dabei unbestimmte Verletzungen.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich überquerte eine 27-jährige Frau zu Fuss kurz nach 15.30 Uhr die Strasse beim Utoquai. Dabei kam es im Bereich des Fussgängerstreifens Utoquai/Schoeckstrasse aus bisher unbekannten Gründen zur Kollision zwischen einem Personenwagen und der Fussgängerin. Diese musste mit noch unbestimmten Kopfverletzungen durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich ins Spital gebracht werden. Es kam zu Verkehrseinschränkungen. Die Unfallursache und der Unfallhergang werden durch die Stadtpolizei Zürich untersucht. Für eine umfassende fotografische, massliche und materielle Beweissicherung wurde der Unfalltechnische Dienst der Stadtpolizei Zürich aufgeboten.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich

Publireportagen