Stadt Zürich ZH: Erneut Kellereinbrecher (Schweizer) festgenommen

Am späten Montagabend, 4. März 2024, nahm die Stadtpolizei Zürich erneut einen mutmasslichen Einbrecher in flagranti fest.

Wie bereits in der Meldung vom 1. März 2024 erwähnt, gingen in letzter Zeit bei der Stadtpolizei Zürich vermehrt Meldungen über Einbrüche in Kellerabteile im Kreis 4 ein.

Als gestern Abend kurz vor 23.45 Uhr eine Patrouille an der Brauerstrasse unterwegs war, fiel ihnen ein Lichtschein aus einem Mehrfamilienhaus auf. Sie gingen zum Hauseingang, der unverschlossen war und folgten dem Licht in den Keller. Dort trafen sie den mutmasslichen Einbrecher, einen 37-jährigen Schweizer, in einem Kellerabteil an. Er wurde festgenommen und für weitere Ermittlungen auf eine Polizeiwache geführt.

In diesem Zusammenhang weisen wir auf die Schutzmassnahmen für Ihr Zuhause hin:

– Schliessen Sie sämtliche Haus- oder Wohnungstüren immer ab und lassen Sie die Fenster nie schräggestellt.

– Lassen Sie keine unbekannten Personen ins Haus.

– Melden Sie verdächtige Personen der Polizei unter der Nummer 117.

– Nutzen Sie unsere kostenlose Einbruchschutzberatung und lassen Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus von unseren Sicherheitsberater*innen überprüfen.

Mit diesem Link gelangen Sie auf die Internetseite Einbruch – Stadt Zürich (stadt-zuerich.ch)

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Zürich