Stadt Zürich ZH: Marokkaner mit Stichwaffe lebensbedrohlich verletzt - Zeugenaufruf

Am Freitagabend, 23. Juni 2023, kam es im Zürcher Kreis 5 zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Dabei wurde einer der Beteiligten durch eine Stichwaffe verletzt.

Die Polizei sucht in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Zeug/innen.

Um etwa 19.45 Uhr kam es in einer kleinen Parkanlage an der Pfingstweidstrasse im Zürcher Kreis 5 zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Dabei wurde einer der beiden mit einer Stichwaffe lebensbedrohlich verletzt. Der 25-jährige Marokkaner musste durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich hospitalisiert werden. Die unbekannte Täterschaft flüchtete noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte. Die Hintergründe und der Tathergang sind unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich sowie der zuständigen Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum Vorfall am Freitagabend, 23. Juni 2023 um etwa 19.45 Uhr, im sogenannten «Habibi-Park» an der Pfingstweidstrasse 60, 8005 Zürich, machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich, Tel. 058 648 48 48, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich

Publireportagen