Stadt Zürich ZH: Technischer Fehler bei der ZKB führte zu doppelter Lohnzahlung

Die Löhne der Stadt Zürich wurden aufgrund eines technischen Abwicklungsfehlers bei der Zürcher Kantonalbank doppelt ausbezahlt.

Am Montagmorgen wurden aufgrund eines technischen Fehlers die Löhne der Mitarbeitenden der Stadt Zürich doppelt ausbezahlt.

Die Fehleranalyse hat ergeben, dass aufgrund eines technischen Abwicklungsfehlers bei der Zürcher Kantonalbank die Lohnzahlung für den Monat Februar zweimal ausgelöst wurde. Die Mitarbeitenden der Stadt Zürich sind rückzahlungspflichtig.

Die Zürcher Kantonalbank entschuldigt sich für die entstandenen Unannehmlichkeiten bei allen Mitarbeiter/innen der Stadt Zürich. Die Bank arbeitet gemeinsam mit der Stadt Zürich an einem Lösungsvorschlag für eine einfache Rückzahlung des doppelt bezahlten Betrags.

Dieser beläuft sich bei rund 30 000 Mitarbeitenden auf 175 Millionen Franken. Über die Details der Rückzahlung werden alle Mitarbeiter/innen der Stadt zeitnah informiert.

 

Quelle: Stadt Zürich / Finanzdepartement
Titelbild: Symbolbild © Eva Bocek – shutterstock.com

Publireportagen