Street Parade 2023 - medizinisch gut versorgt mit Schutz & Rettung Zürich

Am kommenden Samstag strömen hunderttausende von Tanzbegeisterten für die Street Parade nach Zürich.

Schutz & Rettung Zürich sorgt neben der regulären Notfallversorgung der Bevölkerung in der Stadt Zürich mit rund 390 zusätzlichen Mitarbeitenden für das medizinische Wohl der Besucher/innen der Technoparade.

Für die medizinische Versorgung der Besuchenden der Street Parade betreibt Schutz & Rettung Zürich (SRZ) entlang der Umzugsroute 6 Behandlungsstellen. Weiter sorgen mobile Rettungsequipen und drei Boote für eine sicheren und schnellen Transport der Patient/innen. Hinzu kommt die Patientensammelstelle (Notunterkunft), die auszunüchternde Personen aufnimmt und somit die Notfallstationen der umliegenden Spitäler entlastet. Die Einsatzmittel der Sanität werden um 13 zusätzliche Rettungswagen erhöht. Zusätzlich stehen ein Notarzteinsatzfahrzeug und eine Einsatzambulanz für Verlegungstransporte zur Entlastung des Rettungsdiensts im Einsatz.

Aufwendige Vorbereitungs- und Planungsarbeiten

Am kommenden Wochenende stehen rund 390 zusätzliche Mitarbeitende aus Sanität, Einsatzleitzentrale (Notruf 144/118), Berufs- und Milizfeuerwehr, Zivilschutz, Logistik und verschiedenen Stabsbereichen im Einsatz. Vor und während des Anlasses kontrollieren zudem Brandschutzexpert/innen der Feuerpolizei von SRZ die Einhaltung der Brandschutzvorgaben sowie der Fluchtwege. Für SRZ starten die Vorbereitungen für die Street Parade jeweils bereits lange im Vorfeld des Anlasses. Dabei kann SRZ auf langjährige Erfahrungen, grosses Know-how und bewährte Konzepte zurückgreifen.

Verletzungen vorbeugen

Am meisten Behandlungen werden erfahrungsgemäss wegen übermässigem Alkoholkonsum, Flüssigkeitsmangel und Schnittwunden an den Füssen verzeichnet. SRZ empfiehlt darum einen ausreichenden Konsum von Wasser und alkoholfreien Getränken sowie das Tragen von festem, geschlossenem Schuhwerk.

Reguläre Notfallversorgung garantiert

Aufgrund der Verkehrsbehinderungen rund um das Bellevue und das Central bezieht die Feuerwehr während der Parade einen provisorischen Stützpunkt mit einem Tanklöschfahrzeug und einer Autodrehleiter an der Unionstrasse. So gewährleistet SRZ trotz des Grossanlasses die reguläre Versorgung in der Stadt Zürich.

 

Quelle: Schutz & Rettung Zürich
Titelbild: Symbolbild © Thomas Halvorsen – shutterstock.com

Publireportagen