Zürich ZH: Mann nach Auseinandersetzung im Kreis 6 festgenommen

Am Freitagnachmittag, 10. November 2023, kam es aus noch unbekannten Gründen zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Fussgänger und einem Velofahrer.

Dabei wurde der Velofahrer verletzt. Der 67-jährige Fussgänger wurde festgenommen.

Die Stadtpolizei Zürich wurde kurz nach 14 Uhr zum Neumühlequai gerufen. Dort befand sich ein Velofahrer, der Kopfverletzungen aufwies. Mit der Sanität von Schutz & Rettung Zürich wurde er ins Spital gebracht. Gemäss jetzigen polizeilichen Erkenntnissen kreuzten sich am Neumühlequai ein Fussgänger und ein Velofahrer. Aus noch nicht geklärten Gründen stiess der Fussgänger mutmasslich den Velofahrer um. Der 51-Jährige zog sich dabei unbestimmte Kopfverletzungen zu. Der Fussgänger entfernte sich von der Örtlichkeit. Ein 50-jähriger Passant, der auf den Vorfall aufmerksam geworden war, alarmierte die Polizei, folgte dem Fussgänger, um diesen zurückzuhalten. Dabei wurde er vom Fussgänger tätlich angegangen und leicht verletzt. Die inzwischen eingetroffenen Stadtpolizist/innen nahmen den 67-jährigen Fussgänger fest. Die genauen Umstände werden nun durch den Ermittlungsdienst der Kriminalabteilung abgeklärt.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild © Tobias Arhelger – shutterstock.com