Zürich ZH: Start der Sanierungsarbeiten in der Badener- und Zypressenstrasse

Von Mai 2024 bis Juli 2025 erneuert die Stadt in der Badener- und Zypressenstrasse die Gleisanlagen sowie die Kanalisations- und Werkleitungen.

Ausserdem wird die Tramhaltestelle „Zypressenstrasse“ hindernisfrei ausgebaut sowie durchgehende Velostreifen umgesetzt und neue Bäume gepflanzt.

Die Gleisanlagen, die Kanalisation und die Werkleitungen in der Badenerstrasse, Abschnitt Albisriederplatz bis Sihlfeldstrasse, und in der Zypressenstrasse, Abschnitt Koch- bis Badenerstrasse, sind in schlechtem Zustand und müssen saniert werden. Koordiniert mit den Sanierungsarbeiten setzt die Stadt auf beiden Seiten entlang der Badenerstrasse zwischen dem Albisriederplatz und der Sihlfeldstrasse durchgehende Velostreifen um und pflanzt 19 neue Bäume. Zum Abschluss der Bauarbeiten wird ein lärmarmer Asphaltbelag eingebaut. Die Bauarbeiten werden in fünf Etappen ausgeführt und dauern gut ein Jahr.

Verkehrsbeschränkungen für den Auto- und Veloverkehr

Während der gesamten Bauzeit wird die Badenerstrasse im betroffenen Abschnitt stadteinwärts im Einbahnregime geführt. Stadtauswärts in Richtung Altstetten und Albisrieden wird der Verkehr von der Seebahnstrasse via Hohlstrasse und Herdernstrasse umgeleitet. Das Linksabbiegen von der Seebahnstrasse in die Badenerstrasse ist nicht gestattet. Ausgenommen von diesem Verbot ist der Zubringerdienst. Der Veloverkehr wird von der Sihlfeldstrasse via Velovorzugsroute Bullingerstrasse umgeleitet.

Gleisschlag-Wochenende vom 24. bis 27. Mai 2024

Während des Gleisschlags ist die Badenerstrasse von Samstag, 25. Mai, 1.30 Uhr, bis Montag, 27. Mai 2024, 5 Uhr, für den Auto- und Veloverkehr zwischen dem Albisriederplatz und der Zypressenstrasse gesperrt. Der Verkehr wird grossräumig umgeleitet und die Umleitungen werden signalisiert. Es ist mit grossen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

 

Quelle: Stadt Zürich
Titelbild: Symbolbild © omravestudio – shutterstock.com

Publireportagen