Zürich ZH: Verkehrsmeldung - Konzerte von Taylor Swift im Stadion Letzigrund

Im Zusammenhang mit den beiden Open-Air-Konzerten vom Dienstag und Mittwoch, 9./10. Juli 2024, im Stadion Letzigrund erlässt die Stadtpolizei Zürich rund um das Stadion temporäre Verkehrsvorschriften.

Zudem bittet sie die Besucher/innen, für die Anreise die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen.

An beiden Konzerten werden je etwa 48 000 Personen aus der Schweiz und aus dem Ausland erwartet. Erfahrungsgemäss führt dies im Umfeld des Stadions Letzigrund zu einem starken Verkehrs- und Personenaufkommen. Deshalb erlässt die Stadtpolizei Zürich den dringenden Appell an die Besuchenden, für die Anreise die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen.

Personen ohne Tickets ruft sie auf, nicht zum Stadion zu kommen. Der Einlass in den Sicherheitsbereich um das Stadion wird durch den Veranstalter kontrolliert und ist nur für Konzertbesuchende erlaubt. Aufgrund des im Voraus nicht bestimmbaren Verkehrs- und Personenaufkommens wird die Stadtpolizei Zürich flexibel agieren und ein entsprechendes Verkehrskonzept oder Personenlenkungsmassnahmen auslösen. Dementsprechend wird es zu einem erhöhten polizeilichen Sicherheitsaufgebot rund um das Stadion kommen.

Weiterführende Information können der Webseite des Veranstalters und des Stadions Letzigrund sowie den Dokumenten zur Verkehrsmeldung entnommen werden.

Verkehrsbeschränkungen zu den konzerten von Taylor Swift

 

Quelle: Stadt Zürich
Bildquelle: Stadt Zürich

Publireportagen